Aktuelles im Naturpark Dübener Heide

 
Projekt „Assistenz - Bürgerliches Engagement 2020
im Naturpark Dübener Heide“

Dieses Projekt vom 01.07.2016 bis zum 30.6.2019 wird aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.
Dem Naturpark- Verein Dübener Heide e.V stehen damit zwei Assistentinnen im Förderbereich Jobperspektive 58+ für das Projekt zur Verfügung. Unter anderem sollen mit dieser personellen Unterstützung ein „Treffpunkt Heide-Engagement“ aufgebaut und betrieben werden. Etablierte Veranstaltungen wie bspw. der „Holzskulpturenwettbewerb“ die „Heiderundfahrt“ und der „Heidekrauttag“ werden ebenso unterstützt wie Aktionen und Veranstaltungen zum Lutherjahr im Naturpark Dübener Heide. Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Freiwilligenprojekten und – Qualifizierungen wird ebenfalls geleistet werden. Projektpartner sind:
  • das Netzwerk: LEADER – LAG Dübener Heide mit inhaltlich/fachlicher Begleitung, Beratung, öffentlichkeitsarbeit
  • die Stadt Gräfenhainichen mit der Bereitstellung des Geländes an der „Alten Schule“ einschließlich des Bürger-Cafès




„Modellprojekt zur Entwicklung und Erprobung zukunftsfähiger Formen bürgerschaftlichen Engagements für Naturschutz und nachhaltige Heimatentwicklung im Freistaat Sachsen am Beispiel des Naturpark Dübener Heide“.
Vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft gefördert
Zur Beschreibung des Modellprojektes >>>hier
Kontaktdaten:
Naturparkbüro Sachsen

NaturparkHaus - mehr dazu >>>hier
Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben
Telefon 034243 72993 - 034243 344240
Telefax 034243 342009
Funk: 0172/3420542 und 0160/1228586
E-Mail engagement2020@naturpark-duebener-heide.com

Akttivitäten

  • Leipziger Volkszeitung 11.06.2015 - Das „Hobbithaus“, finanziert über Crowdfunding ist fast fertig >>>hier
    Zur Finanzierungsplattform für das „Hobbithaus“ mit den Ergebnissen: >>>Zu den CrowdfuningProjekten
  • Leipziger Volkszeitung 20.04.2015 - Integration von Asylbewerbern beim Arbeitseinsatz im Wald >>>hier
  • 25.03.2015 - Die Plattform für Geld- und Zeitengagement ist online: >>>REGIOCROWD
  • Engagement für den Naturpark - Die Heidemesse am 28. Februar und 1. März in der Gutsscheune Schwemsal – Schaufenster für interessante Bildungsangebote und jede Menge Kulinarik
  • Engagement für den Naturpark - Aktionäre trafen sich am 27. Februar 2015 in der Gutscheune Schwemsal
  • Leipziger Volkszeitung 28.02.2015 - Ehrenamtliche an moderner „GPS_Technik“ zum Biberschutz geschult >>>hier
  • Leipziger Volkszeitung 08.12.2014 - „Naturschutzauktion“ an Weichers Mühle >>>hier
  • Torgauer Zeitung 18.10.2014 - Freiwillige der „Fernwasser Elbaue Ostharz GmbH“ beim Entkusseln >>>hier
  • Leipziger Volkszeitung 06.10.2014 - 40 Teilnehmer beim 1. Freiwil­ligentag auf Heidekrautfläche am 03.10.2014 im „Authauser Wald“ >>>hier
    Ein Video vom 1. Freiwilligentag am 03.10.2014
  • Programm vom 1. Freiwilligentag am 03.10.2014 im „Authauser Wald“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und Vorschau >>>hier
  • Leipziger Volkszeitung 22.09.2014 - Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH engagiert sich im Naturschutz >>>hier
  • Leipziger Volkszeitung 17.09.2014 - Einsatz Jugendlicher aus Großbri­tannien als Beispiel für Einsatz im Naturschutz und kulturellem Erbe >>>hier
  • Leipziger Volkszeitung 23.08.2014 - Umweltingenieure aus NRW pflanzen Hainbuche >>>hier
  • Leipziger Volkszeitung 13.06.2014 - Aktivitäten mit EnviaM >>>hier
  • Zur Tagung des Fachbeirates am 03. Juni 2014 >>>hier
  • Leipziger Volkszeitung 26.05.2014 - Aktivitäten bei Wildtierbetreuern >>>hier
  • Leipziger Volkszeitung 02.04.2014 - Aktivitäten in Laußig >>>hier

Stellungnahme des Naturparks vom 13.03.2013.2013 zum bergrechtlichen Planfeststellungsverfahren „Kiessandtagebau Laußig“ >>>hier
In der Zeit vom 9. November 2012 bis zum 11. Januar 2013 konnten sich erneut alle Träger öffentlicher Belange sowie die Bürgerinnen und Bürger des Freistaates zum geänderten Landesentwicklungsplan äussern >>>hier Stellung genommen werden
Stellungnahme des Naturparks vom 11.01.2013 zum geänderten Landesentwicklungplan Sachsen >>>hier
Der Landesentwicklungsplan 2010 von Sachsen-Anhalt trat am 12.03.2011 in Kraft..
Zum Landesentwicklungsplan 2010 des Landes Sachsen-Anhalt >>>hier
LVZ 24.06.2010 - "Grünen-Politiker: B6 neu hat keine Chance - Heute Abend Stadtrat zum Thema" >>>hier
Stellungnahme (Mai 2010) vom Naturpark und Verein Dübener Heide zur Fortschreibung des Landesentwicklungsplanes Sachsen >>>hier
Ziel-Thesen-Papier für Straßenbaumaßnahmen des Naturparks - März 2010 >>>hier
Aus dem Sonntagswochenblatt vom 28.02.2010 zur B 6n und B87 n >>>hier
Aus der Mitteldeutschen Zeitung vom 20.02.2010 zur B 6n >>>hier
Presseinfo vom 01. Februar 2010 zur B6 und B87 durch den Naturpark >>>hier
  „B6n - Nordharzautobahn“ durch unseren Naturpark?
Briefwechsel Naturpark mit dem SMWA in Dresden zur B6 n >>>hier
Stellungnahmen des Naturparks zum LEP Sachsen-Anhalt >>>hier
Kurzdarstellung der Folgen einer B6n durch unseren Naturpark und Hinweise zur Möglichkeiten der Meinungsäußerung für Vereinsmitglieder und alle Heidefreunde >>>hier PDF - 60 kb
Eine Verknüpfung zur Online-Beteiligung beim Landesentwicklungsplan Sachsen-Anhalt einschließlig einer zeichnerischen Darstellung >>>hier
Eine Verknüpfung zum Bundesverkehrswegeplan >>>hier
  Stellungnahmen zur B87n
Stellungnahme zum Raumordnungsverfahren B 87n Leipzig A14 bis Landesgrenze Sachsen / Brandenburg >>>hier
Stellungnahme des Naturparks zur B87n zur Teilfortschreibung des Regionalplans Westsachsen vom 10.6.2009 >>>hier
  Betrachtungen zu Naturparken und Regionalentwicklung
Naturparke – sensible Instrumente nachhaltiger Landschaftsentwicklung (aus den "Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft" von Prof. Weixlbaumer, Uni Wien) >>> hier - PDF - 4,2 MB
Schutzgebiete und Regionalentwicklung (Prof. Weixlbaumer, Uni Wien und Dr. Hammer, Uni Bonn und Freiburg/Schweiz) >>> hier - PDF - 360 KB
  Die Stadtwerke Leipzig wollen schonend Holz in der Dübener Heide ernten
Erklärung der Leipziger Stadtwerke >>> hier
Pressemitteilung zur Erklärung der Leipziger Stadtwerke >>> hier
  Standpunkt zu GenMais
Standpunkt des Naturparks zum beabsichtigten Anbau von gentechnisch veränderten Maissorten im Naturpark Dübener Heide: >>laden. 220 kb - PDF